SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Brief des Vertrauensmannes an alle schwerbehinderten und gleichgestellten Pastor*innen der Nordkirche

An die

schwerbehinderten Pastorinnen und Pastoren

sowie die diesen gleichgestellten Pastor*innen

der Nordkirche

 

 

Wahl zur Schwerbehindertenvertretung 2020

 

Sehr geehrte Pastorinnen und Pastoren,

liebe Schwestern und Brüder mit Handicap,

 

vor sechs Jahren wurde in der Geschichte der Kirchen in Norddeutschland erstmalig eine Vertrauensperson der schwerbehinderten Pastorinnen und Pastoren gewählt.

Ebenso erstmalig wie einmalig in der Kirchengeschichte Deutschlands wurde die Wahl nach den Bestimmungen des Sozialgesetzbuches, Neuntes Buch (SGB IX) durchgeführt.

 

Auch im Jahr 2020 soll wieder eine Wahl der Schwerbehindertenvertretung der Pastor*innen durchgeführt werden. Zu meinem tiefen Bedauern und Entsetzen war die Nordkirche nicht bereit, die für alle anderen Betriebe und Arbeitgeber in Deutschland verbindlichen Wahlbestimmungen nach dem SGB IX zu übernehmen, sondern hat sich eigene Regeln gegeben. Leider fällt die Nordkirche so wieder hinter das bei der Wahl im Jahr 2014 erreichte Maß an Inklusion zurück.

 

Dennoch sind die vergangen sechs Jahre Arbeit nicht vergebens gewesen. Die Vertrauensperson der schwerbehinderten Pastor*innen arbeitet eng mit der Pastor*innenvertretung und den Pastor*innenvereinen zusammen und ist in deren Vorstandssitzungen ständiger Gast.

Das Landeskirchenamt bindet die Schwerbehindertenvertretung, die im täglichen Geschäft (gemäß den Bestimmungen des SGB IX) einzig aus der Vertrauensperson besteht, in die Erarbeitung von Rechtsverordnungen und Kirchengesetzen zum Pfarrberuf mit ein.

 

Zudem berät, unterstützt und begleitet die Vertrauensperson die schwerbehinderten und gleichgestellten Pastor*innen von der Antragstellung auf Feststellung einer Behinderung durch alle Fragen und Konfliktfälle im Pastor*innenalltag, insbesondere auch bei Krankheit und Wiedereingliederung, bis über die Pensionierung hinaus.

 

Um die Position der Schwerbehindertenvertretung (SBV) und der Vertrauensperson zu stärken, bitte ich Sie, an der vom Landeskirchenamt durchzuführenden Briefwahl teilzunehmen, und sich bei Interesse auch als Kandidatin bzw. Kandidat aufstellen zu lassen. Bitte beachten Sie dabei, dass - anders als im SGB IX vorgesehen - die Vertrauensperson und die stellvertretend vorsitzenden Personen NICHT in getrennten Wahlgängen gewählt werden können.

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten der Schwerbehindertenvertretung unter der Homepage der Pastor*innenvertretung der Nordkirche.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.